Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/users/netodev/public_html/dev/info-bsd/wp-content/plugins/types/library/toolset/types/embedded/includes/wpml.php on line 643

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/users/netodev/public_html/dev/info-bsd/wp-content/plugins/types/library/toolset/types/embedded/includes/wpml.php on line 660
Uchwyty dla niepełnosprawnych - praktyczne wskazówki

Hello world

Dział handlowy: + 48 68 432 98 76

Griffe für Menschen mit Behinderung – praktische Tipps

Uchwyty dla niepełnosprawnych - praktyczne wskazówkiDie von BSD hergestellten Griffe für Menschen mit Behinderung zeichnen sich durch höchste Verarbeitungsqualität und den Nutzungskomfort erhöhende Lösungen aus. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die Handgriffe dann ihre Aufgabe richtig erfüllen werden, wenn wir bei der Auswahl des Griffes sowie seiner Platzierung und Montage mehrere Faktoren berücksichtigen. Griffe für Menschen mit Behinderung bilden eine ganze Reihe von Produkten – gerader Handlauf, Waschbecken-Stützgriff, Duschhandlauf oder bogenförmiger Klappgriff. Sie haben in der Regel eine Hilfsfunktion bei der Nutzung von Hygiene- und Sanitäreinrichtungen. Deshalb ist ihre richtige Anordnung so wichtig.

Griffe für Menschen mit Behinderung sollten leicht zugänglich sein und sich immer in Sichtweite befinden.

Die Griffe sollten fest und stabil befestigt werden. Wände, an denen sie befestigt werden, sollten Vollwände sein. In anderen Fällen, wenn z. B. der Griff an einer Gipskartonwand montiert werden soll, ist die Anbringung einer entsprechenden Verstärkung nötwendig. Eine alternative Lösung sind am Boden befestigte Stützgriffe.

Standardmäßig wird angenommen, dass die optimale Montagehöhe horizontaler Griffe für Menschen mit Behinderung bei 75-85 cm Bodenabstand liegt. Natürlich sollten spezifische Umstände immer berücksichtigt werden. In dieser Hinsicht hängt viel vom Körperwuchs und Körperbau des Behinderten ab (es wird angenommen, dass beim Sturz einer behinderten Person die Griffe eine Belastung aufnehmen, die dem dreifachen Körpergewicht entspricht).

Damit die Lösung ein Höchstmaß an Komfort und Sicherheit bietet, müssen wir alle individuellen Faktoren berücksichtigen – das gilt sowohl für die Auswahl des entsprechenden Grifftyps, als auch des Anbringungsortes und der Anbringungsmethode

Zu den beliebtesten Lösungen gehören wandmontierte, multifunktionale Stützgriffe. Solche Griffe können starr oder beweglich sein. Sie können horizontal, vertikal oder diagonal montiert werden. All das macht es relativ einfach, mit deren Verwendung eine optimale Lösung zu finden.

Nicht alle Bäder und Toiletten verfügen über entsprechende Bedingungen zur Montage von starren Handgriffen – manchmal können unbewegliche Griffe den Manövrierraum erheblich reduzieren. In diesem Fall ist es am besten, einen Klappgriff für Menschen mit Behinderung zu verwenden. Eine Lösung dieser Art wird besonders dann empfohlen, wenn mehre Haltegriffe an einer bestimmten Stelle installiert werden müssen, z. B. in der Nähe einer Toilettenschüssel.

Die Firma BSD verfügt über Griffe für Menschen mit Behinderung in verschiedenen Längen und mit verschiedenen Durchmessern von 2,5 bis 3,2 cm. In der Regel bevorzugen ältere Benutzer, deren Hände eine geringere Bewegungsfähigkeit haben, dickere Griffe als die bequemere Variante.

Bei der Auswahl von behindertengerechten Griffen aus unserem Angebot sollte man auch die Griffe mit spezieller Zweckbestimmung nicht vergessen. Unter anderem sind das Stützgriffe mit Toilettenpapierhaltern, drehbare Seifenspender sowie Handtuchhalter.

Griffe und Handläufe für Menschen mit Behinderung sollten aus Edelstahl oder rostfreiem Stahl hergestellt und eventuell mit einem Lacküberzug versehen werden. BSD hält sich strikt an diesen Standard.

BSD - wyposażenie i akcesoria dla osób niepełnosprawnych | Poręcze i uchwyty dla niepełnosprawnych

do góry